Wenn ich an die Zeit bei BeOne Hamburg zurückdenke, kommt mir gleich ein Lächeln auf die Lippen, denn es war nicht nur ein Arbeitgeber, sondern eine Familie.

Ich habe bei der BeOne viele unterschiedliche Projekteinsätze gehabt und durfte viele Firmen deutschlandweit kennenlernen. Dabei habe ich immer vollste Unterstützung der Geschäftsführung bei der Auslegung meiner Arbeit erhalten. Selbstständig zu arbeiten ist für mich ein wichtiger Faktor, um Qualität zu leisten und Kreativität zu entfalten. Die Möglichkeit zu haben, sich bei der BeOne mit anderen Sparringspartnern aus anderen Einsätzen auszutauschen, ist ein positives Add-on. Die technischen Ingenieurs- und IT-lastigen Projekteinsätze waren für mich immer besonders spannend, sei es bspw. im Automotive-Bereich oder in der Energiebranche.
Werte wie Gleichberechtigung, Offenheit, Verständnis und Toleranz werden hier gelebt. Zudem bietet BeOne spannende Entwicklungsmöglichkeiten und Entfaltungspotenzial in unterschiedlichen Bereichen durch Trainings und Workshops an. Ideen zur Weiterentwicklung sind auch immer gerne gesehen und finden Anklang. Bei der BeOne ist man ein wertvoller Mitarbeiter mit Gestaltungsspielraum.

BeOne steht für mich für selbstständige, qualitativ hochwertige Arbeit mit dem gewissen Hamburger Charme und ich denke gerne an diese Zeit zurück.

Bei BeOne von 2015 bis 2017

 

Sabrina Hochstein