BeOne war nicht nur ein Arbeitgeber.

Er war mein zuverlässiger Berufswegbegleiter. Bei BeOne konnte ich mir interessante Projekte aussuchen, neue Orte erkunden, verschiedene Firmen kennenlernen und damit auch viele Kontakte innerhalb kurzer Zeit gewinnen.

Zuerst wurde ich zum einem Luftfahrtunternehmen entsendet, wo ich mich mit Umrüstungsplänen der Flugzeuge und Produktoptimierung der Bauteile beschäftigte. Im anschließenden Projekt kam ich bei einem Automobilhersteller in Tschechien zum Einsatz. Dort setzte ich meine interkulturellen Erfahrungen ein, da ich aus einem slawischen Land komme und damit nicht nur tschechisch, sondern auch die Mentalität des Kunden verstehe. Während dieser Zeit hat BeOne initiativ meine Familie unterstützt und hat meiner Frau eine interne Stelle angeboten, um die Arbeitszeiten der Kinderbetreuung anzupassen. Das nenne ich eine starke Leistung!

Meine Kompetenzen konnte ich kontinuierlich bei diesem und weiteren Projekten ausbauen, wie z.B. beim „Redesign und der Kabinenmodifikation der Long Range Flotte“ oder dem „Interfacemanagement im Bereich Telematik“. Dies weiß auch mein derzeitiger Arbeitgeber, die AUDI AG, sehr zu schätzen. Dort nutze ich meine Erfahrungen aus allen Projekten bei BeOne.

Ich blicke sehr gerne auf die Zeit bei BeOne Hamburg zurück. Die stärksten Emotionen beziehen sich nicht an Räume und PC-Bildschirme, sondern auf die Gesichter der Menschen, die korrekte Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Willen – das Beste für beide daraus zu machen!

Bei BeOne von 2010 bis 2014
Aktuell bei: AUDI AG, Entwicklungsingenieur

 

Peter Mitro